JMD aktuell

DEBUT 2014: Glänzes Finale und strahlende Preisträger

Die polnische Sopranistin Adriana Ferfecka ist die strahlende Gewinnerin der Goldenen Viktoria und des Preisgelds von 10.000 Euro.

Das Finale, das am 27. September in einem Galakonzert in der Wandelhalle ausgesungen wurde, war der glänzende Höhepunkt des Wettbewerbs. Der zweite Preis, verbunden mit 5.000 Euro ging an die weißrussische Sopranistin Maria Chabounia. Über den 3. Preis und 2.500 Euro freute sich der Countertor Jakub Józef Orlinski aus Polen.

Der 7. Europäische Gesangswettbewerb DEBUT wurde von Intendanten renommierter Opernhäuser als attraktive Möglichkeit wahrgenommen und genutzt, junge Talente zu entdecken und zu engagieren. So wurden in diesem Jahr erneut eine ganze Reihe weiterer Förder- und Engagementpreise vergeben >Finale und Preisträger 2014

Christa Ludwig ist Ehrenmitglied der JMD

Einem Gedanken oder einer in Töne gesetzten Emotion in einer Weise Ausdruck zu verleihen, „dass jeder Ton beseelt ist“, charakterisierte Kammersängerin Christa Ludwig, Schirmherrin von DEBUT 2014, als größte sängerische Herausforderung. Dieses Essentielle, das nicht in den Noten stehe, zu vermitteln, darin sehe sie ihre Aufgabe in der Unterstützung junger Nachwuchstalente.

„Mit ihren Idealen sprechen Sie mir aus der Seele, liebe Frau Ludwig“, bedankte sich JMD-Generalsekretär Ulrich Wüster im Rahmen des DEBUT-Liedabend für dieses Engagement. Spontan trug er Ludwig die Ehrenmitgliedschaft in der Jeunesses Musicales Deutschland an. Die Kammersängerin nahm ebenso spontan an und bekräftigte dies mit einem herzlichen Händedruck und einer Umarmung.

Der Film zum mu:v-Camp 2014! – anschauen, freuen

Besonders, begeisternd und in Bewegung: Beim diesjährigen mu:v-Camp vom 28. Juli bis 1. August in Weikersheim war eine Energie zu spüren, wie sie nur selten zu erleben ist.

Das Team von nmzMedia war in Kursen, Workshops, in Musikakademie, Logierhaus und Schlosspark unterwegs und hat es auf wunderbare Weise geschafft, die Camp- Atmosphäre einzufangen. Ein Video prall und toll. Schauen Sie selbst. > mu:v-movie anschauen

Deutscher Jugendorchesterpreis – The nominees are...

Am liebsten hätten sie alle nominiert, aber in einem Wettbewerb ist dies leider nicht möglich. Die Jury hat also lange diskutiert und aus allen eingegangenen Bewerbungen 15 Orchester ausgewählt. Die nominierten Ensembles werden im Laufe der nächsten "Spielzeit" ihr Wettbewerbskonzert spielen. Dann wird es richtig spannend, wer am Ende die Nase vorn hat. Für die Konzertphase des JOP sind nominiert...

Allen Orchestern, die sich beteiligt haben, und den jeweiligen Projektteams: Vielen Dank! Ihr habt uns mit Euren Ideen begeistert. Auch diejenigen Orchester, die es leider nicht in die zweite Runde geschafft haben, werden spannende Konzerte für ihr Publikum auf die Beine stellen!

Dokumentationsband zu mu:vDEINprojekt

Mit mu:vDEINprojekt hat die JMD in den vergangenen eineinhalb Jahren Ideen, Anregungen und Konzepte jugendlicher Mitglieder und Mitdenker real gemacht. Und der „Pilot“ zeigt: Die Vorstellungen, die Jugendlichen für eigene Projekte entwickeln, sind kreativ, praxistauglich und attraktiv.

Der nun vorliegende Dokumentationsband stellt Inhalte, Reflexionen und Schlussfolgerungen aus dem Projekt vor und zeigt, wie die JMD mit mu:vDEINprojekt ein Modell dafür entwickelt hat, mir ihrer jugendlichen Zielgruppe zeitgemäß und jugendgerecht zu kommunizieren und zu kooperieren. ...mehr

Freiwillige vor!

Für uns gehört es selbstverständlich dazu, auch in der organisatorischen Arbeit junge Menschen konsequent in die Verantwortung zu holen. Freiwillige vor! Diesen Appell meinen wir ernst und bieten jungen Menschen die Gelegenheit, wertvolle Erfahrungen zu sammeln, in geschütztem Rahmen sich selbst auszuprobieren und in  verantwortliche Aufgaben hineinzuwachsen.

Die Resonanz: Engagierte Jugendliche, die hoch motiviert ihre Arbeit zu „ihrer Sache“ machen. Zum Beispiel Marlene, Dominik und Salim. ...mehr


Letzte Änderung am Mo, 29.09.2014