Dirigierseminar für Jugendorchesterleiter*innen

03.10.2021  - 10.10.2021
Weikersheim

Zielgruppe:

Musiker*innen, Musikpädagogen*innen und Studierende, die an Musikschulen, Schulen oder in freier Trägerschaft ein Jugendorchester/ -ensemble leiten. Teilnehmende sollten bereits über Erfahrung in Ensembleleitung verfügen.

 

Programm:

Vorweg: Es handelt sich nicht um einen Dirigier(Meister-)kurs!

Es geht darum, als Ensembleleiter*in den Jugendlichen Musik zu vermitteln, Probenziele zu formulieren und die Musiziergemeinschaft zu motivieren, ihr Bestes zu geben. Es geht darum, Proben zu planen, in der Probensituation Prioritäten zu erkennen und an Wesentlichem zu arbeiten, um den Weg für Musik handwerklich und qualitativ frei zu machen.

Neustart für Ihr Jugendorchester

Besonders nach der langen Corona-Pause brauchen Jugendorchester neue Impulse z.B. rasche Erfolge mit attraktivem Repertoire und hoch motivierte Leitungspersonen.

Für die praktische Probenarbeit steht das Jugendsinfonieorchester der Musikschule Ludwigsburg zur Verfügung, in dem Teilnehmer*innen auch mitwirken sollen, sofern sie ein Orchesterinstrument spielen.
Im Kurs wird mit dem aktuellen Repertoire des Orchesters gearbeitet.

 

Repertoireliste:

Pflichtstücke:

Antonio Vivaldi (1678 - 1741)
Concerto für Blockflöte, Streicher und b.c.  C-Dur op. 44/11
1. Allegro
2. Largo

W.A. Mozart (1756 - 1791)
Sinfonia Concertante Es-Dur KV 297b
1. Allegro
2. Adagio

Erwin Schulhoff (1894 - 1942)
Suite für Kammerorchester
4. Tango

Freiwilliges Zusatzwerk:

Carl Nielsen (1865-1931)
Kleine Suite für Streichorchester, op. 1
1. Praeludium: Andante con moto
2. Intermezzo: Allegro moderato

 

Zeitplan:

Teil 1

Sonntag, 03.10.2021 Anreise bis 17 Uhr
bis Mittwoch, 06.10.2021 ca. 18 Uhr
Nach individueller Feststellung von Leistungsstand und Entwicklungsperspektiven werden gemeinsam persönliche Lernziele für den Kurs verabredet.

Technik:
Partiturlesen und Einrichten, ggf. Instrumentenkunde
Probenorganisation bezogen auf die einzelnen Werke und Teilnehmenden
Schlagtechnische Stichproben

Jugendorchester-spezifische Herausforderungen:
Motivation durch spannende Probendramaturgie
Kommunikation des Dirigierenden,
Formulieren von Kritik und Lob

Um in dieser Phase im kleinen Ensemble klingend proben zu können, sind Teilnehmende, die ein Orchesterinstrument spielen, gebeten dieses mitzubringen.


Teil 2

Mittwoch, 06.10. ca. 18 Uhr
bis Sonntag, 10.10.2021 Abreise mittags

Probenphasen mit dem Orchester:
Orientierungsprobe und Auswertung, Stimm-/Registerproben
mit Vorbereitung, Tuttiproben mit Musikvermittlung,
Konzertsituation mit Moderation ans Publikum

Videomitschnitt mit individueller Auswertung, persönliche
Planungsziele

Der Kurs endet mit einem (öffentlichen) Werkstattkonzert.

 

Veranstalter:

Jeunesses Musicales Deutschland mit Förderung des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend.

 

Anmeldeschluss: 17. September 2021

 


Dozent:

Frédéric Tschumi studierte Dirigieren bei Nicolás Pasquet und Gunter Kahlert sowie Violine bei Ursula Dehler in Weimar. Schon während des Studiums dirigierte er professionelle Orchester in Deutschland und Tschechien und hat viele Jahre lang verschiedene Amateurorchester geleitet. 2014-2017 leitete er das Europera Jugendorchester, und bis 2019 das Leipziger Universitätsorchester. Außerdem war er Gastdirigent beim Sächsischen Landesjugendorchester. Seit 2018 dirigiert er die Junge Philharmonie Würzburg. Er hat das Unternehmen „da capo – orchestra & travel“ mitgegründet, das Orchesterreisen für Amateurmusiker anbietet.

Art:
Orchesterkurs
Zielgruppe:
Kursort:
Musikakademie Schloss Weikersheim,
97990  Weikersheim
Ansprechpartner:
Natascha Füger
Tel:
07934 9936-15
Kurskosten:  inklusive Vollverpflegung im Doppelzimmer kostet die aktive Teilnahme 550 Euro und die passive Teilnahme 380 Euro. Der Einzelzimmerzuschlag liegt bei 15 Euro pro Nacht (nach Verfügbarkeit).